KPN will deutsche Funkmasten verkaufen

Mobilfunkausrüstung

Dienstag, 6. November 2012 17:09
Koninklijke KPN

DEN HAAG (IT-Times) - KPN will sich offenbar von Infrastruktur in Deutschland trennen: Gerüchten zufolge will der niederländische Mobilfunknetzbetreiber seine deutschen Funkmasten an die American Tower Corp. verkaufen.

Ebenfalls Interesse an den zu verkaufenden Masten sollen nach Angaben der Nachrichtenagentur Bloomberg unter anderem die schwedische EQT Partners AB geäußert haben, American Tower konnte sich jedoch offenbar mit dem höchsten Gebot durchsetzen. Dieses soll laut Insider-Informationen zwischen 300 Mio. und 400 Mio. Euro liegen.

Im diesjährigen Sommer stand bereits der Verkauf der deutschen Mobilfunk-Tochtergesellschaft Base zur Debatte. Diesen stellte die Kon. KPN N.V. (WKN: 890963) jedoch aufgrund unzufriedenstellender Kaufangebote wieder ein. (lsc/rem)

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...