KPN und E-Plus bald in mexikanischer Hand?

Mobilfunknetzbetreiber

Mittwoch, 9. Mai 2012 12:38
Koninklijke KPN

AMSTERDAM (IT-Times) - Carlos Slim will offenbar sein Vermögen vergrößern: Er will seinen Anteil an der niederländischen KPN erheblich erhöhen.

Momentan hält der Chef des südamerikanischen Mobilfunknetzbetreibers America Movil 4,8 Prozent der Anteile an der Kon. KPN N.V. (WKN: 890963). Nach Angaben des Wall Street Journals plant der derzeit reichste Mann der Welt, diesen Anteil auf 28 Prozent zu erhöhen. Er ist bereit, zu diesem Zweck rund 3,4 Mrd. US-Dollar in die Hand zu nehmen.

Von Marktbeobachtern wird die Transaktion als erster strategischer Schritt von Seiten Slims auf dem europäischen Markt bewertet. Carlos Slim kontrolliert bereits den größten südamerikanischen Mobilfunknetzbetreiber America Movil. (lsc/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Koninklijke KPN und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...