KPN erhält acht Mio. durch Euroweb-Verkauf

Mittwoch, 2. Februar 2005 15:37

AMSTERDAM - Die niederländische Telekomgruppe KPN N.V. (WKN: 890963<KPN.FSE>) hat nach eigenen Angaben dem Verkauf seiner 43,5%igen Beteiligung an dem Internet Service Provider Euroweb International zugestimmt. Durch den Verkauf an die kroatische Corcyra erhält KPN demnach insgesamt acht Mio. US-Dollar.

Wie KPN weiter mitteilt, werden durch die erste Tranche dem Unternehmen eine Mio. US-Dollar zufließen. Die zweite Tranche wird nach Angaben von KPN am 1. Mai 2006 abgeschlossen sein.

Der in den USA ansässige Internet Service Provider Euroweb bietet eigenen Angaben nach Internetzugangsservices in Ungarn, Rumänien und in der Slowakei an. Zuletzt hatte sich Euroweb aus dem tschechischen Markt durch den Verkauf von Niederlassungen zurückgezogen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...