Korea Telekom setzt auf Multimedia

Donnerstag, 22. Februar 2001 12:43

Korea Telecom Corp. (NYSE: KTC; WKN: 922613): Wie am Mittwoch im nachbörslichen asiatischen Handel bekannt gegeben wurde, konnte Korea Telecom im vergangenen Jahr einen dreimal höheren Umsatz als im Vorjahr verbuchen.

Mit einem Gewinn von umgerechnet gut 800 Mio. USD bleibt das Unternehmen jedoch rund 15 Prozent hinter den Analystenschätzungen zurück. Als Wachstumsmotor erwiesen sich im letzten Jahr die Sparten Hochgeschwindigkeits-Internetzugang und Datenübertragung. In diesen Bereichen kletterte der Umsatz um 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, als Korea Telecom erstmals in diesem Segment tätig war.

Geschwächt wurde das Ergebnis jedoch durch den Wachstumsrückgang im traditionellen Festnetz-Telefongeschäft. Das Unternehmen habe in diesem Bereich mehr feste Kunden als andere Anbieter Asiens, dementsprechend schwierig gestalte sich das Wachstum in diesem Bereich, zeigen Analysten von Good Morning Securities Co. in Seoul Verständnis für die Probleme in diesem Segment und beurteilen es als äußerst positiv, dass das Unternehmen sein Heil in der multimedialen Kommunikation sucht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...