Korea: Einigung im MP3-Streit

Dienstag, 6. April 2004 10:58

LG Electronics Inc. (WKN: 576798<LGLG.FSE>): Der Streit zwischen den Herstellern von MP3-fähigen Mobilfunkendgeräten und der koreanischen Musikindustrie nähert sich dem Ende. Laut einem Bericht der Zeitung Korea Herald stimmte LG Electronics einer unter der Regie der Regierung vermittelten Lösung des Konflikts zu.

Laut der Vereinbarung sollen vom PC frei heruntergeladene Musikstücke nur drei Tage lang von Mobilfunkgeräten wiedergegeben werden. Nach Ablauf der drei Tage werden die Dateien funktionsuntüchtig. In zwei Monaten sollen zudem die Musikdienste der Mobilfunknetzbetreiber nur noch in einer geringen Klangqualität unterhalb 70 Kbps angeboten werden dürfen. Die koreanische Musikindustrie will damit verhindern, dass Musikstücke weiterverbreitet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...