Kooperation zwischen Deutsche T./British T.

Freitag, 21. September 2001 11:39

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.ETR>): Über die Mobilfunktöchter T-Mobile und mm02 kooperieren Deutsche Telekom und British Telecom beim Aufbau der UMTS-Netzwerke. Dies bestätigten die Unternehmen am Freitag in einer Pflichtmitteilung. Die bereits im Juni bekannt gegebene Kooperation wurde nun vertraglich festgelegt.

Durch den gemeinsamen Aufbau der Mobilfunknetze der dritten Generation in England und Deutschland erhoffen sich die beiden Telekomgiganten Einsparungen von bis zu 30 Prozent der bislang veranschlagten Kosten.

Allein durch die Ersteigerung der UMTS-Lizenzen sind auf die Unternehmen enorme Kosten zugekommen, besonders hoch waren diese England und Deutschland. In Deutschland haben die Telekomunternehmen für sechs Lizenzen insgesamt 50 Mrd. Euro gezahlt. Schätzungen zufolge belaufen sich die Kosten zum Aufbau der UMTS-Netze auf nochmals die Hälfte dieses Betrages

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...