Kontron verstärkt Engagement in Korea und Russland

Embedded Computer Technologie (ECT)

Freitag, 18. Juli 2008 11:44
Kontron Unternehmenslogo

ECHING - Der deutsche Hersteller von Embedded Computer Systemen, die Kontron AG (WKN: 605395), baut das Geschäft in den Emerging Markets weiter aus. Das Unternehmen hat in Russland einen Großauftrag im Wert von über 15 Mio. Euro an Land gezogen.

Als Partner des Siemens-Konzerns wird Kontron beim Aufbau von zentralen Verteilerstellen für das gesamte Energiesystem Russlands sogenannte Embedded Computer-Systeme liefern. Der russische Staat ist Auftraggeber des Projektes. Im dritten Quartal 2008 sollen die ersten Lieferungen stattfinden. Bis zum Jahr 2011 soll die Installation dann vollständig abgeschlossen sein. Allerdings wird die Kontron AG noch über diesen Zeitpunkt hinaus für die Wartungsarbeiten zuständig sein.

Wie Kontron weiter erklärte, zähle insbesondere die Energiebranche neben den Anwendungen in der Telekommunikation, der Medizintechnik und dem Bereich Infotainment zu den am stärksten wachsenden vertikalen Märkten des Unternehmens. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnten rund 14 Prozent des Umsatzes in diesem Segment umgesetzt werden.

Meldung gespeichert unter: Embedded Computer Technologie (ECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...