Konkurrenz zur UMTS-Technologie

Donnerstag, 14. Dezember 2000 09:59

Jippii Group (WKN: 927096): Der finnische Internet-Service-Provider Jippii hat eine Software entwickelt, die Mobilfunknutzern in großen Städten auch ohne den UMTS-Standard einen high-speed Internetzugang ermöglicht. Jippii hat in Helsinki bereits einen derartigen Service unter dem Namen Freedom gestartet. Ähnliche Angebote sollen für London und Frankfurt folgen.

Dieser Start eines schnellen mobilen Datenübertagungsstandards käme lange bevor die großen Mobilfunkunternehmen ihre UMTS-Netze betriebsbereit hätten. Die europäischen Mobilfunkbetreiber haben alleine 134 Mrd. EUR in den Erwerb der Lizenzen gesteckt. Die Technik wird aber erst 2002 am Markt verfügbar sein. Jippii müsste Hunderte von Sendestationen auf den Dächern von Gebäuden errichten, um den Service anbieten zu können. Gegenüber der Times sagte der ISP jedoch, die Ausrüstung sei etwa 10 Mal billiger als die UMTS-Technologie.

Die Jippii-Technologie mit dem Namen Dynamics HUT Mobile IP wurde von einem Professor der Technischen Universität Helsinki entwickelt und überträgt Daten mit einer Geschwindigkeit von 11 Megabits pro Sekunde. Dabei wird eine 2,4 Gigahertz Radiofrequenz genutzt, die von keinem Land in Europa lizenziert ist. Jippii hat die Zustimmung der EU, dass diese Frequenz auch nicht lizenziert wird. Jippii hat bereits eine Kooperation mit dem französischen Mobilfunkhersteller Sagem vereinbart, nach der Sagem Mobilfunkgeräte entwickeln wird, die sowohl zum derzeitigen GSM-Standard als auch zur Jippii-Technologie kompatibel sind.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...