KongZhong kämpft weiter mit Umsatzrückgang

Freitag, 16. Mai 2008 12:40
KongZhong

PEKING - Die chinesische KongZhong Corp. (Nasdaq: KONG, WKN: A0B6SL) gab heute die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2008 bekannt. Der Anbieter von Mobilfunk-Mehrwertdiensten konnte zwar einen Anstieg beim Umsatz verbuchen, das operative Ergebnis ging jedoch zurück.

So betrug der Umsatz der KongZhong Corp. in den ersten drei Monaten dieses Jahres 21,15 Mio. US-Dollar. Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatte das Unternehmen knapp 20 Mio. Dollar umgesetzt. Der operative Gewinn ging im gleichen Zeitraum von 3,42 Mio. Dollar auf 2,14 Mio. Dollar zurück, die operative Marge von 17 Prozent auf zehn Prozent. Der Nettogewinn wurde mit 0,09 Mio. Dollar angegeben, das Ergebnis je Aktie mit Null.

Das Kerngeschäft der KongZhong Corp. blieben die bekannten Mobilfunk-Mehrwertdienste wie SMS, MMS, WAP und JAVA. Dabei konnten die 2G-Dienste einen Umsatzanstieg von 10,78 Mio. Dollar auf 14,44 Mio. Dollar verbuchen, während die 2.5G-Dienste von 9,22 Mio. Dollar auf 6,71 Mio. Dollar nachgaben.

Meldung gespeichert unter: KongZhong

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...