Kommission genehmigt Matsushita-Übernahme

Donnerstag, 4. März 2004 15:56

Matsushita Electric Industrial Co. Ltd. (WKN: 853666<MAT1.FSE>): Die Europäische Kommission hat heute ihre Genehmigung erteilt, dass der japanische Elektronikkonzern Matsushita Electric Industrial die Tochtergesellschaft Matsushita Electric Works Ltd. (WKN: 857237<MEW.FSE>) übernimmt.

Bis zum 25 März wird die Angebots noch dauern. Analysten gehen von einem Übernahmepreis von bis zu 146,2 Mrd. Japanische Yen aus, das bedeutet je Aktie 1,04 Yen. Insgesamt wurden von Matsushita Electric Works Ltd. rund 140 Mio. Aktien ausgegeben. Bisher hält Matsushita Electric Industrial bereits 31,8 Prozent an der Tochtergesellschaft. Es wird davon ausgegangen, dass dieser Anteil auf 51 Prozent erhöht werden soll. Falls die Übernahme gelingt, soll unter einem Dach eine Matsushita-Firmengruppe gegründet werden, um auf diese Weise Synergieeffekte und Einsparungspotentiale zu generieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...