Komag bleibt optimistisch

Montag, 6. Dezember 2004 14:25

Der amerikanische Festplatten-Ausrüster Komag (Nasdaq: KOMG<KOMG.NAS>, WKN: 786696<KMG.FSE>) sieht seine Umsatzerlöse im laufenden vierten Quartal am oberen Ende der Erwartungen. Demnach geht Komag nunmehr von einem Umsatz von 118 Mio. US-Dollar oder darüber aus, nachdem das Unternehmen im Vorfeld einen Umsatzzuwachs von zehn bis 15 Prozent in Aussicht gestellt hatte.

Analysten hatten bislang mit einem Umsatz von knapp 115 Mio. US-Dollar und mit einem Nettogewinn von 44 US-Cent je Aktie kalkuliert. Inwieweit sich die positiven Verkaufszahlen auf die Gewinne auswirken werden, wollte Komag nicht mitteilen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...