Kodak verliert Patentstreit gegen Apple

Freitag, 1. Juli 2011 14:47
Apple

ROCHESTER (IT-Times) - Der Aktienkurs des Fotospezialisten Kodak bricht vorbörslich um 15 Prozent ein, nachdem das Unternehmen de facto einen Patentstreit gegen Apple verloren hat.

Demnach hat die U.S. International Trade Commission (ITC) den Fall im Wesentlichen wieder an die Gerichte zur Entscheidung zurückgewiesen, nachdem die ITC keine Patentverletzung durch Apple feststellen konnte.

Kodak hatte Apple vorgeworfen, in seinen Produkten Kamera-Patente von Kodak zu verletzen. Kodak-Chef Antonio Perez hatte sich durch die Klage bis zu einer Mrd. US-Dollar an Schadensersatzzahlungen von Apple & Co erhofft. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder Apple via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...