Kodak steigt in den Smartphone-Markt ein

Smartphones

Montag, 29. Dezember 2014 08:24
Kodak.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nach dem der Fotospezialist und Kamera-Hersteller Kodak im Jahr 2012 kurz vor dem Aus stand, folgt nunmehr ein Comeback. Kodak will gemeinsam mit der Bullitt Group in den Smartphone-Markt einsteigen.

Geplant ist nicht nur ein Android-Smartphone, sondern eine ganze Reihe von mobilen Endgeräten, darunter auch Tablets. Diese will Kodak gemeinsam mit Bullitt im Rahmen der CES im Januar 2015 in Las Vegas präsentieren, berichtet der Branchendienst TNW. Die mobilen Endgeräte sollen über spezielle Foto-Management und Sharing-Features  verfügen, heißt es. Kodak wird die Smartphones nicht selbst produzieren. Für die Produktion soll die Bullitt Group verantwortlich zeichnen, die bislang vor allem mobile Endgeräte für Konstruktionsfirmen gefertigt hat. Kodak verspricht zudem weitere 4G-Geräte im zweiten Halbjahr 2015. (ami)

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...