Kleine Runde auf dem Markt für Solartechnik

Solarmodule

Dienstag, 25. Juni 2013 18:02
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Der Solarmarkt wird von wenigen Anbietern beherrscht - so das zentrale Ergebnis einer Studie, die vom Marktforschungsinstitut Solarbuzz durchgeführt wurde.

Demnach nahmen im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres die 20 größten Solarunternehmen 70 Prozent des gesamten weltweiten Solarmarktes für sich in Anspruch. Besonders die chinesischen Solarmodulhersteller dominieren das Geschäft: Sie konnten in den vergangenen vier Quartalen 41 Prozent der verkauften Module für sich verbuchen.

Durch die Krise der Branche müssen immer mehr Solarunternehmen Insolvenz anmelden oder ihr Eigenkapital reduzieren - wie beispielsweise die deutsche Solarworld AG (WKN: 510840). Dadurch könnte sich der Markt in Zukunft auf noch weniger Anbieter konzentrieren. (lsc/rem)

Folgen Sie uns zum Thema SolarWorld und/oder Solartechnik via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...