Kla-Tencor steigt in den Solartechnik-Markt ein

Freitag, 22. Februar 2008 16:15

RÜSSEL/SAN FRANCISCO - Kla-Tencor Corp. (Nasdaq: KLAC, WKN: 865884) gab eine Übernahme bekannt. Der US-Hersteller von Testgeräten für Mikrochips setzt auf Zukäufe in Belgien.

Das Objekt der Begierde ist die Icos Vision Systems Corp N.V. aus Euven (Belgien). Durch die Übernahme im Wert von rund 467 Mio. US-Dollar in bar will Kla-Tencor das Geschäft mit Solarzellen weiter ausbauen und vom raschen Wachstum dieses Marktes profitieren. Icos stellt Lösungen zur visuellen Inspektion von Halbleiter-Packaging-Produkten her und ist auch auf dem Markt für Wafer aktiv. Zudem Produktportfolio des Unternehmens gehören darüber hinaus auch Inspektionsmaschinen für Solarzellen und LED-Lösungen. Icos Vision Systems erwirtschaftet rund 100 Mio. Euro Umsatz jährlich.

Laut Rick Wallace, CEO von Kla-Tencor, bestünden zwischen Icos und Kla-Tencor durchaus Gemeinsamkeiten. Beide Unternehmen würden eine ähnliche Technologie für unterschiedliche Branchen anbieten, so dass sie sich nach Abschluss der Übernahme gut ergänzen könnten. Zudem sei es für Kla-Tencor wichtig, auch außerhalb des Hauptgeschäftsfeldes Mikrochips in neuen Märkten Fuß zu fassen.

Meldung gespeichert unter: KLA-Tencor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...