KLA-Tencor sieht Geschäftsverlauf im Plan

Donnerstag, 10. Dezember 2009 14:48

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-Halbleiterausrüster KLA-Tencor sieht die Ergebnisse des laufenden zweiten Fiskalquartals 2010 innerhalb der Erwartungen. Dabei rechnet der Chipspezialist weiterhin mit Einnahmen zwischen 420 und 450 Mio. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 24 bis 30 US-Cent je Aktie.

Die Auftragseingänge sollen sich laut KLA-Tencor CEO Rick Wallace am oberen Ende der bisherigen Prognosen bewegen. Bislang prognostizierte KLA-Tencor einen Auftragseingang von 493 Mio. Dollar, plus bzw. minus zehn Prozent. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema KLA-Tencor und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: KLA-Tencor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...