KLA-Tencor bietet für August Technology

Donnerstag, 10. Februar 2005 09:21

SAN FRANCISCO - Der US-Halbleiterausrüster KLA-Tencor (Nasdaq: KLAC<KLAC.NAS>, WKN: 865884<KLA.FSE>) steigt im Bieterwettbewerb um die Übernahme des US-Halbleiterspezialisten August Technology ein und bietet 205 Mio. US-Dollar für die Übernahme des Chip-Ausrüsters.

Im Einzelnen bietet KLA-Tencor 11,50 Dollar für jede ausstehende August-Aktie und überbietet damit das bisherige Angebot von Rudolph Technologies vom Ende Januar. Damals hatte Rudolph 10,50 Dollar/Aktie für die im Bloomington/Minnesota ansässige August Technology geboten. Bereits im Vormonat gab August allerdings eine Fusionsabsicht mit dem US-Halbleiter- und Nanospezialisten Nanometrics bekannt. Allerdings sieht sich August nach der Fusionsankündigung Aktionärsklagen gegenüber, die den Zusammenschluss verhindern wollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...