Kingsoft legt Preisspane für Börsengang fest

Montag, 17. September 2007 14:23
Kingsoft

Der chinesische Online-Spiele- Antivirusspezialist Kingsoft will über die Hongkonger Börse 98 Mio. US-Dollar aufnehmen. Hierfür platziert das Unternehmen 213,3 Mio. Anteile bzw. 20 der ausstehenden Aktien über die Hongkonger Börse.

Die Anteile können nach Firmenangaben zwischen 2,9 und 3,6 Hongkong-Dollar gezeichnet werden, berichtet die Newsseite QQ.com. Kingsoft will am 17. September eine Road-Show starten, um sich gegenüber Investoren zu präsentieren. Die US-Investmentbank Lehman Brothers sowie die Deutsche Bank werden als Konsortialbanken bzw. als Underwriter im Rahmen des Börsengangs fungieren.

Meldung gespeichert unter: Kingsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...