Kein iPhone, kein Netbook: Ein Sharp PC-Z1 - Ein neuer Markt?

Freitag, 28. August 2009 15:09
090827.gif

TOKIO (IT-Times) - Zehn Stunden Akku-Laufzeit, ein Gewicht von 409 Gramm und ein fünf Zoll Display. Das sind die grundlegenden Spezifikationen eines neuen „Mobile Internet Tools“, welches die japanische Sharp Corp. (WKN: 855383) auf den Markt bringen will.

Angesiedelt wäre das Gerät damit irgendwo zwischen iPhone und Netbook, zwischen Smartphone und EeePC. Vorerst nur für den japanischen Markt gedacht, kommt dieses kleine „Internet-Werkzeug“ mit dem Namen PC-Z1 daher, kann aber irgendwie nicht wirklich eingeordnet werden. Installiert ist auf dem PC-Z1 eine Ubunto-Linux-Version, die auf ARM-Systemen aufbaut und für das Gerät angepasst wurde. Damit ist zumindest eines sicher: Das, wie ein Spielzeug anmutende, Gerät wird ohne den sonst üblichen Intel Atom Prozessor kommen und ist erst einmal kein Netbook.

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...