KDDI wird mit Partnern neuen Internetdienst bieten

Mittwoch, 27. November 2002 10:55

Die in Japan zweitgrößte Telefongesellschaft KDDI Corp. (WKN: 887603 ) und elf weitere Unternehmen werden gemeinsam in einem Joint Venture einen internetbasierten Telefondienst anbieten, der im März an den Start gehen soll.

Wie es heißt, hätten sich KDDI, Japan Telecom Co., die Telefonsparte von Tokyo Electric Power Co. und Tokyo Telecommunications Network Co. darauf geeinigt, ihre Netzwerke zu verbinden, um so den Service anbieten zu können. Die Technik zu dem netzübergreifenden Dienst wird eAccess Ltd. liefern. Zu den weiteren Kooperationspartnern gehören u. a. auch NEC Corp. und Matsushita Electric Industrial Co.

Gemeinsam haben die 12 Unternehmen rund 16,5 Mio. Internetnutzer unter Vertrag. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...