KDDI will Chubu-Einheit übernehmen

Montag, 21. Januar 2008 08:17

Japans zweitgrößter Telekomkonzern KDDI Corp erwägt nach Medienberichten nach die Übernahme des Glasfaser-Geschäfts der Chubu Electric Power. So sei KDDI bereit 40 Mrd. Yen bzw. 400 Mio. US-Dollar für den Geschäftsbereich zu zahlen, um seine Marktstellung im Bereich optische Netze zu stärken. Dieser Markt wird derzeit von der NTT DoCoMo kontrolliert.

Demnach hätten sich KDDI und Chubu Electric bereits geeinigt, dass KDDI mehr als 80 Prozent der Einheit Chubu Telecommunications zum 1. April 2008 übernehmen wird, berichtet eine japanische Tageszeitung. Sprecher der beiden Firmen erklärten lediglich, dass man derzeit entsprechende Möglichkeiten auslote, aber eine Entscheidung sei noch nicht gefallen, heißt es. 

Meldung gespeichert unter: KDDI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...