KDDI will 20 Prozent Marktanteil

Dienstag, 16. Oktober 2001 09:07

KDDI Corp. (Tokio: 9433; WKN: 887603<DIP.BER>): KDDI, die zweitgrößte Telefongesellschaft in Japan, will im Bereich Mobilfunk den Marktanteil in den nächsten ein bis zwei Jahren auf 20 Prozent ausbauen. Zur Zeit verfügt man über einen Anteil von 18 Prozent, so Toshio Okihashi, Chef der Mobilfunkeinheit.

Ein geringerer Zuwachs an neuen Kunden in den sechs Monaten bis September sorgte dafür, dass KDDI seine Prognose für den Nettogewinn des Gesamtjahres (bis März 2002) um 45 Prozent gesenkt hat. Das Unternehmen, das im Mobilfunkbereich das zweitgrößte Japans ist, hat in den letzten Monaten deutlich Marktanteile an die Konkurrenten NTT DoCoMo und J-Phone Group, das seit kurzem zu Vodafone gehört, verloren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...