KDDI stattet Mobiltelefone mit Suchmaschine aus

Montag, 21. April 2008 15:06

TOKIO - Japans zweitgrößter Telefonnetzbetreiber KDDI (WKN: 887603) hat bekannt gegeben, dass die sogenannte „au“-Mobiltelefon-Produktlinie in Zukunft mit einer speziellen Suchmaschine ausgestattet werden soll. Hierzu kooperiert KDDI mit Bandai Networks.

Bandai Networks offeriert als Content-Anbieter eine Suchmaschine, die vor allem in Mobiltelefonen, die mit einer Kamera ausgestattet sind, sinnvoll ist. Das Produkt funktioniert wie eine herkömmliche Suchmaschine, die mit dem Mobiltelefon abgefragt werden kann. Hierzu ist jedoch keine Texteingabe erforderlich. Der Nutzer kann ebenso ein Foto mit der Kamera aufnehmen und Informationen zu dem Motiv abrufen.

Meldung gespeichert unter: KDDI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...