KDDI: Neues Preissystem

Freitag, 5. Oktober 2007 10:39

TOKIO - Die KDDI Corp (WKN: 887603) geht in die Offensive. Japans zweitgrößter Mobilfunknetzbetreiber will die Telefongebühren senken, gleichzeitig die Subventionen für Mobiltelefone jedoch zurückfahren.

Demnach will die KDDI Corp. die Telefongebühren um rund 30 Prozent senken. Die Mobiltelefone sollen sich zeitgleich um rund 20,000 Yen (rund 171 US-Dollar) verteuern. Ursprünglich sollte das neue Preissystem im Frühjahr nächsten Jahres eingeführt werden.

Meldung gespeichert unter: KDDI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...