KDDI forciert US-Geschäft

Dienstag, 10. April 2007 00:00

TOKIO - Die KDDI Corp. (WKN: 887603<DIP.FSE>) drängt auf den US-amerikanischen Mobilfunkmarkt. Der japanische Mobilfunknetzbetreiber werde nach eigenen Angaben ein Netz vom amerikanischen Netzbetreiber Sprint Nextel mieten.

KDDI werde den Mobilfunkservice unter dem Namen „KDDI Mobile“ anbieten. Damit ist KDDI das erste japanische Unternehmen, dass das eigene Produktportfolio im Ausland unter dem gleichen Markennamen anbietet. KDDIs Zielgruppe seien die in den USA lebenden Japaner. Dementsprechend werden auch nahezu die gleichen Mobilfunkservices angeboten wie in Japan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...