KDDI expandiert in den USA

Donnerstag, 11. Februar 2010 14:52

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Mobilfunkspezialist KDDI geht in den USA auf Expansionskurs. Demnach will das Unternehmen zwei US-Telekomspezialisten für insgesamt 3,7 Mrd. Yen bzw. 41,14 Mio. US-Dollar mehrheitlich übernehmen, wie der Branchendienst TMCnet.com berichtet.

Demnach will KDDI 51 Prozent in der New Jersey ansässigen Locus Telecommunications sowie 51 Prozent an der kalifornischen Total Call Mobile kaufen. Beide US-Mobilfunkspezialisten adressieren vor allem auslandssprachige Kunden, die in die USA immigriert sind. Laut <i>TMCnet.com</i> betreuten die beiden übernommenen Telekomspezialisten zusammen rund 300.000 Mobilfunkkunden. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema KDDI und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: KDDI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...