Karate Kid von Sony siegt an US-Kinokassen

Montag, 14. Juni 2010 11:36
Sony

NEW YORK (IT-Times) - Der Film „Karate Kid“, ein Remake des gleichnamigen Titels aus dem Jahr 1984, brillierte vergangenes Wochenende in den US-Kinos. Dieses Premierenergebnis dürfte auch den Produzenten Sony Corp. freuen.

Karate Kid spielte insgesamt 56 Mio. US-Dollar in den USA und Kanada ein. Der gleichzeitig startende Film „A-Team“ brachte es auf 26 Mio. Dollar. Dies geht aus den aktuellen Erhebungen von Box-Office hervor. Den dritten Platz belegte mit 15,8 Mio. Dollar der Titel „Shrek Forever After“. Allerdings ist der Animationsfilm schon länger in den USA zu sehen und spielte dort bisher rund 210 Mio. US-Dollar ein. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder Sony via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...