Kann das neue iPad den Tablet-Boom wiederbeleben?

Tablets

Freitag, 17. Oktober 2014 17:55
Apple iPad Air 2

CUPERTINO (IT-Times) - Das Wachstum verlangsamt sich, die Prognosen werden verhaltener: Die Nachfrage nach Tablets hält schon längst nicht mehr das, was sich Branchenexperten einst davon versprachen.

Im zweiten Quartal war der iPad-Absatz zum wiederholten Mal rückläufig, im Jahresvergleich um fast zehn Prozent. Mit 13,3 Millionen verkauften Geräten lag das Volumen zudem deutlich unter dem der iPhones. Das Marktforschungsunternehmen Gartner revidierte seine Prognose für weltweit verkaufte Tablets im Jahr 2014 von 256 Millionen auf 229 Millionen Units. Auch wenn die Absatzzahlen weiter wachsen, wird die extreme Verlangsamung ebendessen als Enttäuschung gewertet.

Meldung gespeichert unter: iPad Air

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...