Kaffee soll an Compaq-Rechnern schmecken

Montag, 7. Mai 2001 09:08

Compaq Computer Corp. (NYSE: CPQ<CPQ.NYS>, WKN: 868576<CPQ.FSE>): Der Computerhersteller Compaq wird – wie am Wochenende bekannt wurde – mit der US-Cafe-Kette Starbucks kooperieren.

In den nächsten fünf Jahren wird Starbucks von Compaq mit Rechnern, Servern und Terminals im Wert von 200 Mio. DM beliefert. Damit plant das Franchise-Unternehmen seine Cafes mit Internetzugängen für seine Kunden auszustatten. Im Rennen um die Belieferung hat Compaq unter anderem seinen Konkurrenten Dell ausgeschaltet.

Compaq hatte auch schon den Zuschlag erhalten, die Verwaltung von Starbucks mit Rechnern und Servern auszustatten.

Am Freitag ging die Compaq-Aktie in New York mit einem leichten Plus von 0,57 Prozent ins Wochenende. Das Papier schloss bei 17,50 US-Dollar. (erw/ako)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...