Kabel Deutschland verbessert Umsatz, aber noch rote Zahlen

Mittwoch, 17. November 2010 10:04
Kabel_deutschland_zentrale.jpg

UNTERFÖHRING (IT-Times) - Die Kabel Deutschland Holding AG, deutscher TV-Kabelnetzbetreiber, hat im zweiten Quartal den Umsatz gesteigert und blickt zuversichtlich auf das weitere Geschäftsjahr.

Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hat Kabel Deutschland einen Gesamtumsatz von 396,3 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Vorjahreswert von 368,3 Mio. Euro wurde somit überschritten. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte dabei von 163,4 Mio. Euro auf 178,9 Mio. Euro verbessert werden. Der Wert entspricht einer EBITDA-Marge von 45,2 Prozent. Kabel Deutschlands Nettoergebnis entwickelte sich von minus 16,3 Mio. Euro auf minus 5,9 Mio. Euro. Das (verwässerte) Ergebnis je Aktie betrug minus 0,06 Euro.

Auf das erste Halbjahr des gesamten Geschäftsjahres gerechnet verzeichnete die Kabel Deutschland AG (WKN: KD8888) einen Umsatzanstieg von 6,8 Prozent und erwirtschaftete 785,8 Mio. Euro. Der Kabelnetzbetreiber konnte zudem beim EBITDA einen Wert von 355,2 Mio. Euro verbuchen. Zum Vorjahr entspricht dies einer Verbesserung von 10,4 Prozent. Die EBITDA-Marge wuchs dementsprechend von 43,8 auf 45,2 Prozent. Auch das Nettoergebnis entwickelte sich von minus 26,9 Mio. Euro auf minus 7,8 Mio. Euro. Kabel Deutschland erreichte ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von minus 0,09 Euro.

Meldung gespeichert unter: Kabel Deutschland Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...