Kabel Deutschland mit neuen Übernahmeplänen

Dienstag, 4. November 2008 11:14
Kabel Deutschland Holding

MÜNCHEN - Kabel-Deutschland, der größte deutsche Kabelnetzbetreiber, hält an ehrgeizigen Fusionsplänen fest. Vor rund vier Jahren war das Unternehmen allerdings mit ähnlichen Ideen vor dem Bundeskartellamt gescheitert. 

Das Ziel bestehe darin, die drei größten Anbieter auf dem deutschen Markt zu fusionieren. Ein bundesweiter Anbieter würde dabei sowohl dem Markt als auch dem Verbraucher dienen, so Adrian von Hammerstein, CEO von Kabel Deutschland, gegenüber dem Handelsblatt. Allerdings würden momentan noch keine konkreten Verhandlungen geführt. Kabel Deutschland sei aber sehr interessiert daran, deutschlandweit Netze zu kaufen und zu betreiben. So würde einerseits die Neukundengewinnung vereinfacht, andererseits entstünden aber auch Vorteile bei der Nutzung der technischen Infrastruktur. 

Bereits im Jahr 2004 hatte Kabel Deutschland versucht, mit Kabel Baden-Württemberg einen Wettbewerber zu übernehmen. Allerdings unterband das Bundeskartellamt diese Pläne, genauso wie den geplanten Kauf von Netzbetreibern in Hessen und Nordrhein-Westfalen. Damals sahen die Wettbewerbshüter die Gefahr einer marktdominierenden Stellung Kabel Deutschlands. Nun könnte sich diese Haltung allerdings geändert haben. Auf Anfrage der Zeitung teilte eine Sprecherin des Kartellamtes mit, dass sich bei einer Marktänderung im digitalen Kabelgeschäft auch die Betrachtungsweise der Behörde ändern würde. Derzeit lägen aber keine entsprechenden Anfragen vor. 

Meldung gespeichert unter: Kabel Deutschland Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...