Kabel Deutschland mit neuem Bankdarlehen

Dienstag, 7. Dezember 2010 10:04
Kabel Deutschland Holding

UNTERFÖHRING (IT-Times) - Die Kabel Deutschland AG hat ein neues Bankdarlehen aufgenommen und will damit Anleihen vorzeitig zurückkaufen.

Wie die Kabel Deutschland AG (WKN: KD8888) berichtete, hat das Unternehmen ein weiteres Bankdarlehen aufgenommen. Die Höhe des Bankdarlehens beträgt 400 Mio. Euro und läuft im Dezember 2016 aus. Die sich daraus ergebenden freien Mittel wird die Kabel Deutschland AG nach eigenen Angaben zur Rückzahlung noch bestehender Unternehmensanleihen verwenden. Für die Euro-Anleihen soll ein Aufschlag von 3,583 Prozent und für die US-Dollar-Anleihen ein Aufschlag von 3,542 Prozent gezahlt werden. Insgesamt will die Kabel Deutschland AG Euro-Anleihen in der Höhe von 226 Mio. Euro zurückerwerben. Zudem plant das Unternehmen, US-Dollar-Anleihen von 145 Mio. US-Dollar zurück zu kaufen. So sollen jährlich Zinsen von 20 Mio. Euro eingespart werden können.

Meldung gespeichert unter: Kabel Deutschland Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...