Kabel BW setzt mit Red Bull Media House auf Abruf-TV

Mittwoch, 1. Juni 2011 10:46

HEIDELBERG (IT-Times) - Der deutsche Kabelnetzbetreiber Kabel BW hat mit Red Bull Media House eine Zusammenarbeit im Bereich Abruf-TV vereinbart.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Kunden künftig Inhalte aus dem Red Bull-Angebot über die Kabel BW-Videothek abrufen können. Dies betrifft Inhalte aus den Sparten Formel 1, Serien, Kultur und Musik. Kabel BW wertet die Zusammenarbeit mit Red Bull Media House als Schritt in die richtige Richtung. „Damit wachsen lineares Fernsehen und Abruf-Inhalte noch stärker zusammen.“, so Harald Rösch, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel BW. Kabel BW gilt als Wettbewerber der Kabel Deutschland Holding AG. (maw/rem)

Meldung gespeichert unter: Liberty Global

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...