Jury des DMMA OnlineStar 2011 steht fest

Montag, 20. Juni 2011 09:33
BVDW

23 hochkarätige Vertreter bewerten die besten  Online-Arbeiten des Jahres / Kreativ- und Branchen-Award beweist führende Rolle in der digitale Wirtschaft

Düsseldorf, 20. Juni 2011 - Die Jury des DMMA OnlineStar 2011 steht fest. Mit 23 hochkarätigen Vertretern aus Werbewirtschaft, Agenturen, Hochschulen und Fachmedien beweist der begehrte Kreativ- und Branchen-Award seine führende Rolle für die digitale Wirtschaft. Noch bis zum 15. Juli 2011 können kreative Werbe-, Design-, Internet- und Kommunikationsagenturen, Werbungtreibende sowie Einzelpersonen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre besten Online-Arbeiten einreichen. Vergeben wird der DMMA OnlineStar 2011 in neun Kategorien am 27. Oktober 2011 im Radialsystem V in Berlin. Die Veranstalter des DMMA OnlineStar 2011 sind der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., die MFG Baden-Württemberg und die Verlagsgruppe Ebner Ulm. Einreichungen und weitere Informationen unter www.dmma-onlinestar.de.

Außergewöhnliche Zusammensetzung von Branchenexperten

Auch dieses Jahr ist die Jury des DMMA OnlineStar 2011 in einer außergewöhnlichen Zusammensetzung von Branchenexperten besetzt. Neben namhaften Vertretern der Werbewirtschaft (Allianz Deutschland, Carlsberg Deutschland, Hornbach Baumarkt, Penny Markt) bewerten hochrangige Vertreter aus Agenturen (DDB Tribal, Elephant Seven, Grimm Gallun Holtappels, HenkelHiedl, Hi-Res!, Jung von Matt/next, Markenfilm Crossing, OgilvyOne, Pixelpark, Plan.Net, Serviceplan, Yellow Tomato), von Hochschulen und Fachmedien (Internet World Business, Horizont, Page, Werben & Verkaufen) die besten Online-Arbeiten der digitalen Wirtschaft.

Statements zur Bekanntgabe der Jury des Wettbewerbs

"Wir erwarten von den diesjährigen Einreichungen das höchste Maß an Kreativität, Qualität und Innovation. Für einen der führenden Wettbewerbe hat die hochkarätige Jury des DMMA OnlineStar 2011 an die Teilnehmer hohe Anforderungen, an denen sich selbst außergewöhnliche Einreichungen messen müssen", sagt Dirk Kedrowitsch (Pixelpark).
 
"Gemeinsam mit allen Jurymitgliedern sind wir auch in diesem Jahr wieder gespannt auf intelligente Verknüpfungen von Kreativität und Technologie. Gewinnen werden alle Beteiligten - aufgrund der länder- und branchenübergreifenden Strahlkraft dieses professionellen Wettbewerbs", so Klaus Haasis, Geschäftsführer der MFG Baden-Württemberg.
Dr. Günter Götz, Geschäftsführer der Neuen Mediengesellschaft Ulm (Verlagsgruppe Ebner Ulm) ergänzt: "Wir freuen uns sehr, dass wir für die Jury nicht nur die wichtigsten Kreativen aus den Agenturen gewonnen haben, sondern auch Marketing-Spezialisten wichtiger Unternehmen. Sie vertreten die Auftraggeber der Online-Werbung."


Die Jury des DMMA OnlineStar 2011 in der Übersicht:

Juryvorsitz
- Florian Grimm, Partner Kreation, Grimm Gallun Holtappels

Marketing
- Michael Lerz, Referatsleiter E-Marketing / Multi Access im Ressort Marktmanagement der Allianz Deutschland AG
- Dr. Holger Liekefett, Geschäftsführer Marketing, Carlsberg Deutschland Markengesellschaft mbH
- Frank Sahler, Leiter Marketing Kommunikation, HORNBACH-Baumarkt-AG
- Martin Wiedersich, Bereichsleitung Marketing, Penny-Markt GmbH

Agenturen
- Christoph Everke, Geschäftsführer, serviceplan campaign 3 gmbh
- Harald R. Fortmann, Geschäftsführender Gesellschafter Yellow Tomato GmbH, BVDW-Vizepräsident
- Oliver Hack, Geschäftsführer, Markenfilm GmbH u. Markenfilm Crossing
- Andreas Henkel, Chef, Projektbüro .HenkelHiedl
- Dirk Kedrowitsch, Vorstand (COO), Pixelpark AG
- Prof. Thorsten Kraus, Professor für digitales Kommunikationsdesign, Hochschule Niederrhein
- Michael Kutschinski, Geschäftsführer Kreation, OgilvyOne GmbH
- Dennis May, Executive Creative Director, Member of the Management Board, DDB Tribal Düsseldorf GmbH
- Stefan Mohr, Geschäftsführer Beratung, Jung von Matt/next GmbH
- Mike John Otto, Creative Director, Geschäftsführer Kreation, Hi-ReS! Hamburg
- Prof. Anette Scholz, Professorin für Design digitaler Produkte, Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design Halle
- Stefan Walz, Geschäftsführer Kreation, shift GmbH
- Oliver Viets, Geschäftsführer, Elephant Seven Hamburg GmbH
- Friedrich von Zitzewitz, Partner und Geschäftsführer, Plan.Net Campaign Hamburg GmbH & Co. KG

Fachmedien
- Dominik Grollmann, Chefredakteur, INTERNET WORLD Business
- Gabriele Günder, Publisher/Chefredakteurin PAGE, Publisher WEAVE
- Volker Schütz, Chefredakteur, HORIZONT
- Kay Städele, Redakteur Ressort Digital, Werben & Verkaufen


Weitere Informationen zum DMMA OnlineStar auf Anfrage und unter: http://www.bvdw.org/veranstaltungen/dmma-onlinestar.html

Hochauflösendes Bildmaterial unter:
http://www.bvdw.org/presseserver/dmma_onlinestar_2011/


Hintergrund zum DMMA OnlineStar
Der DMMA OnlineStar wird in dieser Form zum zweiten Mal verliehen und ging aus dem bereits seit 1996 bestehenden Deutschen Multimedia Award (DMMA) und dem seit 2007 verliehenen OnlineStar hervor. Entstanden ist der wichtige Kreativ- und Branchen-Award der digitalen Wirtschaft, der in seiner Historie bisher insgesamt fünfzehn Mal verliehen wurde. Veranstaltet wird der DMMA OnlineStar vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., der MFG Baden-Württemberg und der Verlagsgruppe Ebner Ulm. Zu den Medienpartnern des DMMA OnlineStar zählen in 2011: Horizont, Internet World Business, ONEtoONE, Page, Slanted, Weave und Werben & Verkaufen.


Weiterführende Links:
www.dmma-onlinestar.de
www.bvdw.org
www.innovation.mfg.de
www.ebnerpublishing.com


Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Alle 57, 40212 Düsseldorf
www.bvdw.org

Mike Schnoor, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
schnoor@bvdw.org

Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...