Juniper Networks: Gewinn steigt um 46 Prozent

Mittwoch, 24. Oktober 2007 09:59
Juniper Networks

SUNNYVALE - Der weltweit zweitgrößte Router-Hersteller Juniper Networks (Nasdaq: JNPR, WKN: 923889) kann im vergangenen dritten Fiskalquartal 2007 mit einem Umsatz- und Gewinnsprung aufwarten. Gleichzeitig hebt der US-Netzwerkausrüster seinen Umsatzausblick für das vierte Quartal an.

So berichtet der Cisco-Rivale von einem Umsatzanstieg auf 735 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 573,6 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei konnte Juniper seinen Gewinn um 46 Prozent auf 85,1 Mio. Dollar oder 15 US-Cent je Aktie steigern, nach einem Plus von 58,3 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Juniper im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 22 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Analystenerwartungen übertreffen. An der Wall Street hatte man zunächst nur mit Einnahmen von 710 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 21 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Juniper Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...