Joint Venture: eBay und Gmarket wollen Präsenz in Asien ausbauen

Freitag, 7. Mai 2010 09:32
Ebay.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der weltweit führende Online-Marktplatz eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) will gemeinsam mit der übernommenen Gmarket seine Präsenz in Asien ausbauen. Hierfür formt eBay gemeinsam mit der südkoreanischen Gmarket ein Joint Venture, in welches eBay und der Gmarket-Gründer Young Bae Ku jeweils zehn Mio. US-Dollar investieren werden.

Mit dem Vorstoß soll die Marke Gmarket in Japan und in Singapur expandieren. Damit kehrt eBay indirekt auf dem japanischen Markt zurück, nachdem sich eBay vor Jahren aus dem Land der aufgehenden Sonne mangels Erfolge zurückgezogen hatte.

eBay wird verschiedene Vermögenswerte und Technologien in das Joint Venture einbringen und 49 Prozent der Anteile halten. Der Gmarket-Gründer Young Bae Ku soll die restlichen 51 Prozent und damit die Mehrheit an dem Venture halten. Zudem wird Ku als CEO das Joint Venture leiten.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...