JinkoSolar, Yingli und Trina Solar: Beijing visiert 15GW in 2015 an

Solartechnik

Freitag, 30. Januar 2015 08:12
JinkoSolar Holding Co.

BEIJING (IT-Times) - In China soll der Solarboom vorerst weitergehen. Wie Sina Finance berichtet, will die nationale Energie-Regulierungsbehörde in 2015 erreichen, dass 15 Gigawatt (GW) an Solarleistung im Reich der Mitte installiert werden. In 2014 hatte sich China das Ziel gesetzt, 14GW an Solarleistung zu installieren, verfehlte aber dieses Ziel deutlich.

Stattdessen wurden nur 11GW an Solarleistung installiert, was die einheimischen Solarkonzerne wie JinkoSolar, Trina Solar, JA Solar und Yingli Green Energy teilweise unter Druck setzte. Seither versuchen Chinas Solarspezialisten in anderen Schwellenmärkten und in Japan ihr Glück. Im Vorjahr hatte sich Peking vor allem auf kleinere Dachanlagen konzentriert, allerdings war die Industrie für diesen Trend nicht vorbereitet. Inzwischen hat die Regierung einige Fehlentwicklungen bei der Förderung korrigiert, wie Barron`s berichtet. Daher glauben Analysten weiter an eine Erholung des chinesischen Solarsektors - trotz niedriger Ölpreise. (ami)

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...