JinkoSolar verkauft Anteile für 225 Mio. US-Dollar

Solarmodule

Dienstag, 18. November 2014 16:12
JinkoSolar Holding Co.

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Solarmodul-Hersteller JinkoSolar hat die Anteile an der eigenen Einheit Jinko Solar Power Engineering Group veräußert. Zu den Käufern gehört eine chinesische Bank sowie ein Infrastruktur-Fond.

JinkoSolar hat die Kapitalbeteiligung an der Tochtergesellschaft JinkoSolar Power Engineering Group, bekannt unter dem Namen „Jinko Power“, für 225 Mio. US-Dollar veräußert. Zu den Käufern gehören der Macquarie Greater China Infrastructure Fund (MGCIF), die China Development Bank International (CDBI) und New Horizon Capital (New Horizon). Die drei Investoren besitzen nun gemeinsam einen Anteil an Jinko Power in Höhe von insgesamt 45 Prozent. Darüber hinaus wollen die Käufer Jinko Power mit Finanzierungen und weiteren Projekt-Entwicklungen unterstützen.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...