Jinko Solar erhält Großauftrag aus Indien

Solarmodule

Mittwoch, 3. Dezember 2014 16:16
JinkoSolar Holding Co.

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Hersteller von Solarmodulen JinkoSolar kann sich über einen Großauftrag aus Indien freuen. Mit der Harsha Abakus Solar wird ein Solarenergie-Provider aus Gujarat beliefert.

JinkoSolar wird ein Solarprojekt in Gujarat, Indien, mit insgesamt 21,4 MW an Solarmodulen beliefern. Das Solarkraftwerk soll jährlich 34,24 Millionen kWh Strom erzeugen. Darüber hinaus soll das Solarprojekt laut einer heutigen Pressemitteilung den Ausstoß von 30,000 Tonnen CO2 im Jahr beseitigen. Bei dem Ort Gujarat handelt es sich zudem um einen der am stärksten sonnenbestrahlten Standorte in Indien.

Meldung gespeichert unter: Solarkraftwerke

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...