Jenoptik-Tochter übernimmt Teile von Babcock-Borsig

Freitag, 2. August 2002 10:40
Jenoptik

Das Dienstleistungsunternehmen M+W Zander, eine Tochter des Technologieherstellers Jenoptik AG (WKN: 622910), hat Teile der insolventen Babcock-Borsig-Tochter Krantz TKT-Gruppe zum 1. August übernommen. Das teilte das Unternehmen heute mit.

Wie es weiter hieß, habe M+W neben Teilbereichen der technischen Gebäudeausrüstung auch die Krantz-Aktivitäten in der Reinraumtechnik und wichtige Teile der Forschung und Entwicklung sowie der Produktion von lüftungstechnischen Komponenten übernommen. Ein Kaufpreis wurde von beiden Seiten nicht beziffert.

Meldung gespeichert unter: Optoelektronik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...