Jenoptik kooperiert mit US-Konzern Raytheon

Optoelektronik

Montag, 22. September 2014 18:05
Jenoptik

JENA (IT-Times) - Mit vereinten Kräften für die Energieerzeugung arbeiten künftig das Jenoptik-Tochterunternehmen Lechmotoren und das US-amerikanische Unternehmen Raytheon.

Im Rahmen von Raketenabwehrprogrammen arbeiten die beiden Hersteller schon seit rund 30 Jahren zusammen. Sie unterzeichneten jetzt eine Absichtserklärung für eine weitere Zusammenarbeit, um neue Geschäftsmöglichkeiten bei deutschen Luftverteidigungssystemen zu erschließen und Exporte auf den globalen Märkten zu erhöhen. Zuvor hatte Jenoptik Vertretern von Raytheon und des Bayerischen Landtags eine Kombination aus Verbrennungsmaschine und elektrischem Energiespeicher präsentiert, das dem Nutzer signifikante Einsparungen bei Kraftstoffverbrauch und Instandhaltungskosten ermöglichen soll.

Meldung gespeichert unter: Optoelektronik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...