Jenoptik kann chronischen Umsatz- und Ergebnisrückgang nicht stoppen

Opto-Elektronik

Donnerstag, 29. Januar 2015 16:48
Jenoptik

JENA (IT-Times) - Der Optoelektronik-Konzern Jenoptik hat heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 veröffentlicht. Dabei fielen Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahr erneut. 

Jenoptik konnte den Umsatz im Geschäftsjahr 2014 nicht steigern. Man geht nun von rund 590 Mio. Euro aus (Vorjahr: 600,3 Mio. Euro). Dabei fiel auch der Umsatz im Bereich Messtechnik (150 Mio. Euro) und Verteidigung & Zivile Systeme (170 Mio. Euro). Die Unit Laser & Optische Systeme konnte hingegen leicht zulegen. Das Ergebnis vor Steuern soll bei rund 46 Mio. Euro liegen. Im Vorjahr hatte Jenoptik 47,2 Mio. Euro als EBT erwirtschaftet. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Jenoptik die eigene Prognose nicht halten.

Meldung gespeichert unter: Optoelektronik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...