Japaner können künftig per Smartphone zahlen - Android Pay expandiert in Asien

Mobile Payment

Donnerstag, 15. Dezember 2016 12:42
Google Android Pay

TOKIO (IT-Times) - Zahlen können die Japaner in ihrem Heimatland nun auch per Android-Smartphone. Das mobile Betriebssystem von Google führt seinen Zahlungsdienst in Japan ein.

Die Einführung erfolgt in Kooperation mit Rakuten Edy, einem Prepaid-Anbieter für elektronische Zahlungen. Durch die Kooperation wird es möglich sein, bei McDonalds, Domino’s Pizza, Bic Camera und einer Auswahl an vielen weiteren Geschäften mit dem Smartphone zu zahlen. Für die Nutzung ist eine Registrierung im System von Rakuten Edy erforderlich.

Nachdem Google sein mobiles Bezahlsystem Android Pay vor wenigen Monaten nach Hongkong und Australien gebracht hat, ging die Alphabet-Tochtergesellschaft in der letzten Woche mit seinem mobilen Zahlungssystem auch in Irland an den Start. (lsc/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet, Internet und/oder Android Pay via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Android Pay

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...