Japan warnt vor iPod nano-Feuergefahr

Dienstag, 19. August 2008 16:41
Apple

Schon seit März 2008 beobachtet die japanische Regierung kritisch den iPod nano von Apple. Nach zwei weiteren Fällen in dieser Woche, in denen das Gerät überhitze, entschloss sich nun das Handelsministerium eine Produktwarnung heraus zu geben.

Laut Angaben der japanischen Regierung habe es in beiden Fällen keine Verletzten gegeben, auch der Grund für den Defekt, der zur Überhitzung des Gerätes führte, sei noch unklar. Bereits im März leitete das zuständige Ministerium eine Untersuchung ein, nachdem es bei einem iPod nano zu einer Funkenentwicklung gekommen sei. Bislang habe Apple insgesamt 14 ähnliche Fälle in Japan verzeichnet, die von Modellen der Serie MA004J/A, MA005J/A, MA099J/A und MA107J/A ausgingen. Insgesamt wurden davon rund 1,81 Millionen Geräte zwischen September 2005 und September 2006 in Japan abgesetzt.

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...