Japan Telecom behält Festnetzgeschäft

Dienstag, 30. Juli 2002 10:01

Japan Telecom Co. (WKN: 892484<JTE.FSE>): Die japanische Telefongesellschaft Japan Telecom behält ihr Festnetzgeschäft und verkauft es somit nicht an Tokyo Electric Power Co. oder Tepco. Es gebe auch keine weiteren Gespräche über den Verkauf der Festnetzsparte.

Japan Telecom hat sich dazu entschieden ihren Kunden weiterhin Festnetzgespräche zu ermöglichen. Dazu beigetragen habe auch, dass die Geschäfte nun wieder besser laufen würden. Tepco hatte zuvor erklärt das eigene Festnetzgeschäft mit einer möglichen Übernahme der Festnetzsparte von Japan Telecom stärken zu wollen, um mit NTT, dem größten japanischen Telekom-Unternehmen, im Festnetzgeschäft konkurrieren zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...