Japan soll Vodafone-Testgelände werden

Montag, 11. Dezember 2000 09:14
Vodafone

Vodafone Airtouch Inc. (London, WKN: 875999): Die britische Vodafone ist die weltweit größte Mobilfunkgesellschaft und setzt alles daran, dass dieses Attribut auch in Zukunft auf das britische Unternehmen zutreffen wird: Diesmal ist es Japan Telecom, nach der Vodafone ihre Fühler ausstreckt: Wie am Wochenende bekannt wurde, plant das Unternehmen 2,5 Mrd. USD für einen 15-prozentigen Anteil an den Japanern hinzulegen.

Auch Vodafone-Konkurrent British Telecom ist an einem 15-prozentigen Anteil an Japan Telecom interessiert. Während BT bereits Anteile an den Japanern hält und die 15 Prozent durch einen Kauf der AT&T-Anteile an dem Unternehmen realisieren könnte, steht Vodafone (noch) mit leeren Händen da. Das Unternehmen plant die Anteile West Japan Railway Co. and Central Japan Railway Co. zu übernehmen – zwei von sieben Eisenbahngesellschaften, die einst Japan Telecom ins Leben gerufen hatten.

Für Mobilfunkunternehmen ist Japan deshalb ein interessantes Land, um dort präsent zu sein, weil dort im Mai nächsten Jahres als ersten Land überhaupt ein Service eingeführt wird, der einen schnellen Internetzugang per Mobiltelefon ermöglichen soll. Für Vodafone würde sich aus Analystensicht daher Japan als „Testgelände“ für die Einführung und Umsetzung solcher Services anbieten. Werden diese auch in Großbritannien und Deutschland eingeführt, könnte Vodafone von seinen in Asien gemachten Erfahrungen profitieren.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...