Japan sehr begehrt bei US-Dotcoms

Montag, 28. Mai 2001 12:40

Japan ist das bevorzugte Expansionsziel von US-Dotcoms, die nach neuen Umsatzquellen suchen. Gerade weil der Internetmarkt in Japan noch in den Kinderschuhen steckt, ist die Nachfrage nach Basistechnologien und Diensten sehr hoch. Besonders kleinere Unternehmen profitieren von dem Interesse der Investoren aus Übersee. Basis Technology, ein kleines Softwareunternehmen, konnte im vergangenen Jahr seine Umsätze verdoppeln, weil vor allem US-Unternehmen das Know-How des Unternehmen nutzten, um auf den japanischen Markt vorzudringen.

Basis Technology ist ein Anbieter von Webdesign- und Content Management Software. Der e-Tailer Amazon hat zusammen mit Basis Technology im vergangenen Jahr eine Webseite in japanischer Sprache erstellt. Andere US-Portale und Suchmaschinenhersteller Google, Lycos und Ask Jeeves haben zusammen mit dem Unternehmen ein Lösungen gearbeitet, wie ihre Software auch japanische Worte suchfähig machen kann.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...