Japan: Halbleiterbranche will mehr investieren

Donnerstag, 4. Mai 2006 00:00

TOKIO - Die japanische Halbleiterindustrie will ihre Investitionen erhöhen. Als Begründung nannte die Wirtschaftszeitung Nihon Keizai Shimbun heute die hohe Nachfrage bei digitalen Elektronikprodukten.

Demnach wollen die sieben führenden japanischen Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr mit Ende am 31. März 2007 rund eine Billion Yen (rund sieben Mrd. Euro) ausgeben. Das Geld soll vornehmlich in Produktionsanlagen und Ausrüstungen investiert werden. Dieser Wert entspricht gegenüber dem Vorjahr einer Aufstockung von sieben Prozent und stellt das bisher höchste Niveau dar. Das Investitionsvolumen entspricht 90 Prozent der Gesamtausgaben in der japanischen Halbleiterbranche.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...