JA Solar setzt auf Silizium-Technik von Innovalight

Donnerstag, 17. September 2009 08:14
JA Solar Holdings

YANGZHOU (IT-Times) - Der chinesische Solarzellenhersteller JA Solar Holdings will das Silizium-Tintenstrahlverfahren der US-amerikanischen Innovalight dazu einsetzen, um seine neue Generation an Solarprodukten zu fertigen.

Eine erste Pilotanlage in Yangzhou entwickelt derzeit entsprechende Techniken auf Basis dieser Technik, wobei die entsprechenden Produkte in 2018 verkauft werden sollen. Innovalight hat jüngst Wirkungsgrade von 18 Prozent mit seiner Silizium-Tintentechnik realisieren können. Das Unternehmen arbeitet seit 2002 an einem speziellen Verfahren, was die Produktionskosten von Silizium-basierten Solarzellen drastisch senken soll. (ami)

Meldung gespeichert unter: JA Solar Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...