JA Solar mit Großauftrag aus Pakistan

Solarmodule

Montag, 8. Dezember 2014 14:28
JA Solar Holdings

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Solarspezialist JA Solar Holdings ist an der ersten größeren Solarfarm in Pakistan beteiligt und hat Solarmodule mit einer Leistung von 100 Megawatt nach Pakistan geliefert.

Die entsprechenden Module kommen im Quaid-e-Azam Solarpark in Bahawalpur/Pakistan zum Einsatz. Der Energieverbrauch in Pakistan wuchs zuletzt um etwa acht Prozent pro Jahr, wodurch dem Land ein Stromdefizit von 6 Gigawatt droht. Aus diesem Grunde setzt auch Pakistan stärker auf Solartechnik. Für JA Solar war der Auftrag eine große Herausforderung, herrschen in Pakistan schwierige klimatische Bedingungen. Zuletzt konnte JA Solar vor allem vom boomenden Geschäft in Japan und China profitieren. (ami)

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...